Beratung

Optimale Seilarbeit beginnt bereits während dem Bau eines Gebäudes. Wir beraten Sie gerne dabei.

Wer vorausblickend plant, spart später Zeit und Kosten: Wir unterstützen Sie darin, frühzeitig bauliche Massnahmen zu treffen, die künftig ein effizientes, sicheres Arbeiten am Seil gewährleisten. Auf Grund Ihrer Baupläne oder nach der Analyse vor Ort unterbreiten wir Ihnen ein detailliertes seiltechnisches Zugangskonzept. Dieses umfasst die empfohlene Art, Anzahl und Positionierung der Anschlagpunkte, eventuelle Schutzvorrichtungen für exponierte Bereiche am Gebäude, ein Gefahrenermittlungsprotokoll und die approximativen Kosten für die zukünftige Reinigung oder den Unterhalt am Seil.

Für die Ausarbeitung komplexer Systeme arbeiten wir mit entsprechenden Spezialisten zusammen: Mit Architekten, Metallbauern, Ingenieurbüros oder mit Firmen, welche auf Zugangssysteme für Arbeiten am hängenden Seil spezialisiert sind.

Setzen Sie auf Voraussicht. Schaffen Sie mit uns zusammen rechtzeitig die optimalen Voraussetzungen für spätere Arbeiten am hängenden Seil! Wir beraten Sie bei der Evaluation der sicherheitskonformen Anschlagpunkte für die Seilsicherung. Diese können sein: Einzelanschlagpunkte mit Ringösen (demontierbar oder fest), Dachanker, Auslegerarme, Schienensysteme, mobilen Systeme, abseilkonforme Absturzsicherungen oder die Verwendung bestehender Strukturen am Bau.